MAPEI ergänzt die „Women of the World“-Tour 2015

„The next big artist to break in the US.“   [PIGEONSANDPLANES.COM]

MAPEI ergänzt die „Women of the World“ – Tour 2015

ELLA EYRE & MAPEI nun gemeinsam auf Tournee im Mai

Dass ELLA EYRE die erste Ausgabe der Women of the World-Tournee um das renommierte Frankfurter Festival anführt, konnte sich eigentlich bereits ohne weiteres Zutun getrost sehen lassen. Schließlich ist sie dank illustrer Auszeichnungen wie dem „Best Newcomer 2014“ des MOBO Awards, dem 2. Platz der äußerst renommierten „BBC Sound of 2014“-Liste sowie dem BRIT Award 2014 (der Grammy Englands) für die Single „Waiting All Night“ mit Rudimental ein gewichtiges Pfund für die Zukunft.

Dass nun aber die in den USA geborene Wahlschwedin MAPEI ebenfalls mit auf die Reise geht, sollte für Kenner mit dem Riecher für R&B- und Hip Hop-Acts von morgen einen noch lauteren Aufschrei bedeuten. Die Stockholmerin ist ein musikalisches Chamäleon, dessen Sound sich aus zahlreichen Einflüssen von Hip-Hop, Soul über Dance-Pop zu schwedischem Gospel zusammensetzt. Das Resultat fühlt sich organisch an, zeitlos und positiv üppig.

Geboren in Rhode Island, verbrachte MAPEI ihre frühen Jahre in Providence in einem Hippie-Haushalt, in dem Musik zur Tagesordnung gehörte. „Ich machte mein eigenes Ding so gut ich konnte“, sagt sie. „Ich bin schon in der Grundschule aufgetreten und nahm meine Musik auf. Man könnte sagen, ich hatte zu viel Soul für den Musikunterricht.“ Mit einem natürlichen Flair für R&B und Rap landete MAPEI in Schweden und somit einem weit unterschiedlichen musikalischen Klima mit einem Hang für Clubmusik, schrägem Pop und europäischem Folk. Und wie bereits in ihren früheren Jahren nahm sie diese Stile an, erlernte dessen Strukturen & Emotionen und wie man dem Hörer mit neuen Sounds eine authentische Regung entlocken kann. Ihre jüngste Single „Don´t Wait“ ist das Ergebnis dieser auseinanderlaufenden Welten. Der Track, gemeinsam mit Pop-Impresario Magnus Lidehäll (Produzent für Katy Perry, Madonna, Kylie Minogue, Britney Spears, Sky Ferreira…) aufgenommen, ist der bisherige musikalische Gipfel ihrer Reisens. „Der Song ist eine Widmung für meine engen Freunde, die mit mir durch dick und dünn gegangen sind“, erklärt MAPEI. „Niemand sollte im Hoch-und-Runter einer Beziehung seinen Support für selbstverständlich halten. Ich wollte, dass es sich wie ein 21. Jahrhundert-Gospel oder doo-wop-Song anhört.“

Bei Konzerten in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Köln wird im Mai 2015 mit herausragenden Performances dieser aufregenden Newcomerin zu rechnen sein, deren Debüt-Album „Hey Hey“ (Sony Music) noch im Frühjahr in Deutschland erwartet wird.

Gemeinsam mit ELLA EYRE – ein wirklich schönes Paket.

——————————————————————————————————————————————

Die Musik sei eine Männerbranche? Von wegen!

Das Women of the World-Festival ist eine musikalische Plattform für geballte Frauenpower und hat sich in gerade mal drei Jahren einen exzellenten Ruf in der Festivallandschaft erarbeitet.

Beeindruckende Persönlichkeiten wie Miss Platnum, ZAZ, Lisa Stansfield, Mariza oder Nora Tschirner mit PRAG waren bereits in den 10 innerstädtischen Spielstätten des Frankfurter Festivals zu Gast.

WOTW & Visionary Collective present

ELLA EYRE & MAPEI
“Women of the World”-Tour 2015

presented by INTRO, VEVO, kulturnews & Bauer Media

11.05.2015           Berlin / Lido
12.05.2015           Hamburg / Übel & Gefährlich
13.05.2015           Frankfurt / Gibson – Women of the World Festival
14.05.2015           Köln / Gebäude9

Women of the World-Festival 2015
13. bis 16. Mai in Frankfurt am Main

Tickets unter www.myticket.de und www.ticketmaster.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen. Hotline: 01806 – 999 000 555 (Verbindungspreise: 0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz,max. 0,60 €/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz)

Tour- & Festival-Veranstalter: KBK Konzert- & Künstleragentur GmbH, Tel.: 030.81075-370

Mehr Info unter folgenden Links:

www.womenoftheworld-festival.de
www.visionarycollective.de
www.ellaeyre.com
www.fb.com/thisisella
www.fb.com/mapeimusic