ELLA EYRE

UK

Ella McMahon alias Ella Eyre hat in ihrem Leben schon einige Spitznamen gehört. Erst „Muscles McMahon“, weil sie als Jugendliche Wettkampf-Schwimmerin und ein wirklich eindrucksvoller Schrank von Mensch ist. Später ist es schlicht „Lion“ – wegen ihrer anschaulichen Mähne (nach eigener Aussage übrigens ein Resultat aus Ellas jamaikanisch-maltesischer Herkunft und jeder Menge Haarspray) in Verbindung mit der röhrenden Soulstimme und ihrer energiegeladenen Liveperformance.

Mit 16 beginnt Ella eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der renommierten BRIT School in einem Vorort von London. An dieser Schule haben unter anderem auch Amy Winehouse, Adele, Jessie J und The Kooks studiert.
Knapp drei Jahre später nimmt das Londoner Kollektiv Rudimental Ella als Livesängerin mit auf Tour, außerdem singt sie auf deren Single „Waiting All Night“. Der Song wird Ellas Durchbruch in Großbritannien, er geht auf die Eins der Charts. Kurz darauf engagiert Naughty Boy sie für seine Single „Think About It“. Neben Rapper Wiz Khalifa steuert Ella den Gesangspart bei.

2014 soll das Jahr der Solokünstlerin Ella Eyre werden. Der erfolgreichste britische Sender BBC setzt sie auf seine „Ones To Watch“ Liste und prognostiziert ihr eine große Karriere. Ellas erste Solosingle „If I Go“ steigt im Juli bis auf Platz 16 der britischen Charts. Im Mai 2015 soll das Debütalbum folgen.